Agrar-Kombi-Bürgschaft

  • Risikoübernahme für Gründung, Nachfolge und Investition
  • Beantragung gemeinsam mit dem Förderdarlehen der L-Bank

(Jung-)Landwirtinnen und Landwirte sowie kleine und mittlere Unternehmen der landwirtschaftlichen Primärproduktion (Land- und Forstwirtschaft, Fischzucht, Weinbau und nicht-gewerblicher Gartenbau) können mit Unterstützung des EU-Programms COSME für ihre Gründungen, Unternehmensnachfolgen und Investitionsmaßnahmen Bürgschaften der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg im Umfang von bis zu 60 Prozent erhalten.

Eine Agrar-Kombi-Bürgschaft kommt für die L-Bank-Programme

in Betracht.

Anträge auf Übernahme von Kombi-Bürgschaften werden in einem vereinfachten Verfahren gemeinsam mit dem Förderdarlehen der L-Bank beantragt und zu besonderen Konditionen zugesagt. L-Bank und Bürgschaftsbank sorgen für eine enge zeitliche Koordination ihrer Zusagen. Um eine frist- und formgerechte Antragstellung sicherzustellen, wird ausdrücklich die Verwendung des auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Beihilfeantrags empfohlen.

Weiterführende Informationen zur Agrar-Kombi-Bürgschaft enthält die entsprechende Programmseite der Bürgschaftsbank .

Download

Starten des Dowloads von Dokument Beihilfeantrag für das Fördergeschäft
Beihilfeantrag für das Fördergeschäft

Datum: 01.07.2015

Beihilfeantrag für das Fördergeschäft, Vordruck Nr. 9087 Der Beihilfeantrag kann für eine frist- und formgerechte Antragstellung vor dem eigentlichen L-Bank-Förderantrag genutzt werden. Der Vordruck verbleibt bei der Hausbank. Einsetzbar für die Programme: Gründungsfinanzierung | Wachstumsfinanzierung | Ressourceneffizienzfinanzierung | Liquiditätskredit | Innovationsfinanzierung 4.0 | Startfinanzierung 80 | Tourismusfinanzierung | ELR-Kombi-Darlehen | Ressourceneffizienzfinanzierung-ELR-Kombi | Landwirtschaft | Agrar-und Ernährungswirtschaft | Neue Energien

Download starten (341KB) Starten des Dowloads von Dokument Beihilfeantrag für das Fördergeschäft