09.04.2018 - L-Bank-Wirtschaftsforum erstmals in Reutlingen

Plattform zur Mittelstandsfinanzierung am 14. Juni 2018 mit Botschafter Wolfgang Ischinger

Workshops für Unternehmer | Teilnahme ist kostenfrei | Online-Anmeldung unter www.wirtschaftsforum-bw.de

Karlsruhe, 09.04.2018. Auch wenn die Wirtschaft derzeit läuft und läuft, die mittelständischen Betriebe in Baden-Württemberg stehen angesichts eines permanenten Veränderungsdrucks vor großen Herausforderungen. Zwar sind viele Unternehmen durch die konjunkturell sehr gute Phase finanziell bestens aufgestellt und können das Gros der notwendigen Investitionen derzeit aus eigenen Mitteln stemmen. Digitalisierung, Fachkräftegewinnung, handelspolitische Verwerfungen und möglicherweise steigende Zinsen fordern jedoch viel und vor allem ein vorausschauendes Handeln.

Als Förderinstitut des Landes Baden-Württemberg will die L-Bank deshalb umfassend über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten informieren. Die optimale Gelegenheit hierfür bietet das L-Bank-Wirtschaftsforum am 14. Juni 2018 in der Reutlinger Stadthalle. Erstmals macht die jährlich in unterschiedlichen Regionen stattfindende Veranstaltung in Reutlingen Station. Gemeinsam mit der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg, der Handwerkskammer Reutlingen sowie der Industrie- und Handelskammer Reutlingen bietet die L-Bank den mittelständischen Unternehmen eine speziell auf sie zugeschnittene Plattform für Finanzierungsfragen.

Europäische und regionale Herausforderungen

Zum Auftakt des Plenums spricht Dr. Axel Nawrath, Vorsitzender des Vorstandes der L-Bank, über die Wirtschaftsförderpolitik des Landes. Prominenter Gastredner in diesem Jahr ist Botschafter Wolfgang Ischinger. Der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz wird in seinem Impulsreferat „Wachsende Unberechenbarkeit – eine strategische Herausforderung für Europa“ aus erster Hand über mögliche wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen der aktuellen politischen Situation berichten.

In der anschließenden Talkrunde diskutieren Harald Herrmann, Präsident der HWK Reutlingen, und Dr. Thomas Lindner, Vizepräsident der IHK Reutlingen, über die wirtschaftlichen Chancen und Risiken für die Region. Das Closing und den Blick auf die kommunalen Aspekte zeitgemäßer Wirtschafts- und Mittelstandsförderung übernimmt Reutlingens Oberbürgermeisterin Barbara Bosch. Moderiert wird das Plenum von der TV-Journalistin Julia Bauer.

Best Practice für Unternehmer

Im Mittelpunkt des Wirtschaftsforums stehen die Workshops für Unternehmer. Anhand aktueller Best-Practice-Beispiele stellen Förderexperten der beteiligten Banken sowie Firmeninhaber aus der Region anschaulich vor, wie Konzepte zur Zukunftssicherung und Internationalisierungsstrategien in volatilen Zeiten aussehen können, wie Ressourceneffizienz mit Fördermitteln finanziert werden kann und wie Innovationen und Risikounterstützung zu Impulsgebern für Wachstum werden. Ein Workshop widmet sich darüber hinaus der Arbeitgeberattraktivität im Mittelstand. Vertreter der beteiligten Kammern informieren dabei über neue Wege zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und zur besseren Nachwuchssicherung.

Berater-Kolloquium

Parallel zu den Unternehmer-Workshops treffen sich Steuerberater, Unternehmensberater und Finanzierungsfachleute zu einem Berater-Kolloquium, um gemeinsam mit Experten von L-Bank und Bürgschaftsbank über aktuelle Trends in der Mittelstandsfinanzierung zu diskutieren.

Fachmesse und Networking

Umrahmt wird das Wirtschaftsforum von einer Fachmesse mit mehr als zwei Dutzend meist regionalen Ausstellern zum Thema Finanzierung, aber auch zu Themen wie digitale Transformation im Mittelstand, Industrie 4.0 und Elektromobilität.

Wirtschaftsforen im Überblick

Die L-Bank-Wirtschaftsforen werden seit 2006 jährlich in wechselnden Regionen des Landes ausgerichtet. Den Auftakt machte seinerzeit Heilbronn. Weitere Stationen waren unter anderem Donaueschingen, Freiburg, Friedrichshafen, Mannheim, Ulm und zuletzt Konstanz. Seit dem Start der Reihe haben annähernd 6.000 Teilnehmer die Veranstaltungen in der jeweiligen Region besucht. Dieses Jahr findet das Wirtschaftsforum zum insgesamt 13. Mal und erstmalig in Reutlingen statt. Die gemeinsam mit der Bürgschaftsbank und den regionalen Wirtschaftskammern organisierten Veranstaltungen sind konzipiert als Plattformen des Dialogs zwischen mittelständischen Unternehmen, Banken und Beratern. Ziel der für die Teilnehmer kostenlosen Veranstaltungen ist die neutrale und praxisorientierte Beratung zu Finanzierungsfragen des Mittelstands.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung im Vorfeld jedoch notwendig. Weitere Informationen zum L-Bank-Wirtschaftsforum und Anmeldung unter www.wirtschaftsforum-bw.de .