21.09.2018 - Zehn Jahre Zauberhaft: „Alles macht Musik.“

L-Bank Kreativ-Wettbewerb startet erstmals in Kooperation mit dem „Podium Esslingen“

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann unterstützt als Schirmherrin den  Wettbewerb für sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren

Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2018

Karlsruhe, 21. September 2018. Zehn Jahre Kreativität, Anerkennung und zauberhafte Kunstwerke – anlässlich des ersten runden Geburtstags von „Zauberhaft“, dem Schüler-Wettbewerb der L-Bank, lädt die Förderbank des Landes baden-württembergische Schülerinnen und Schüler der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren ein, sich erfinderisch mit dem Thema Musik auseinanderzusetzen. Dabei kooperiert die L-Bank erstmals mit der künstlerischen Initiative „Podium Esslingen“. Zum Jubiläum steht der Wettbewerb unter dem Motto „Alles macht Musik.“ Die Beat Machine des Musikers Koka soll als Quelle der Inspiration dienen. Der junge Künstler aus Georgien gestaltet neue Musikinstrumente aus Alltagsgegenständen.

„Zauberhaft“ bietet den Schülergruppen in diesem Jahr die Gelegenheit, ihre Ideen und Gedanken zum „Instrument der Zukunft“ in neuartige Erfindungen und Kompositionen zu verwandeln. Dabei können die Schülerinnen und Schüler beispielsweise Geigen, Schlagzeuge oder Flöten aus Gläsern, Pappkartons und anderen alltäglichen Dingen bauen, sie malen oder Musikstücke komponieren. Der Kreativität setzt die L-Bank bewusst keine Grenzen.

„Zauberhaft“ ist ein Wettbewerb, der ausschließlich für sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) in öffentlicher wie freier Trägerschaft, ausgeschrieben wird. Schirmherrin des Preises ist zum zweiten Mal in Folge Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Musik begleitet uns unser ganzes Leben und ist überall im Alltag präsent. Im Wettbewerb Zauberhaft können die Schülerinnen und Schüler ihren eigenen Zugang zur Musik finden, indem sie die Klänge und Töne unserer Umwelt bewusst wahrnehmen und damit experimentieren.“ Musik habe im kulturellen Leben an der Schule eine große Bedeutung und trage wesentlich zur persönlichen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler bei, betont die Ministerin.

Weitere Informationen sowie die Anmeldeunterlagen sind unter www.zauberhaft-bw.de abrufbar.

Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2018. Die Arbeiten können bis zum 24. November 2018 eingereicht werden. Alle Wettbewerbsteilnehmer werden zur Preisverleihung am 24. Januar 2019 eingeladen, um mit den Preisträgern und klangvollen Überraschungen in Stuttgart den ersten runden Geburtstag von „Zauberhaft“ zu feiern.

Herzensprojekte erfordern Engagement

Als Förderbank des Landes Baden-Württemberg zählt die finanzielle Förderung von Unternehmen, Kommunen und Familien zu den Aufgaben der L Bank. So vergibt sie beispielsweise Gelder zur Wohn- oder Erziehungshilfe an junge Familien und fördert Bildungsmaßnahmen.

Den L-Bank Kreativ-Wettbewerb „Zauberhaft“ gibt es seit 2009. Er steht unter der Schirmherrschaft von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. Erstmals wird er in diesem Jahr in Kooperation mit dem in der musikalischen Förderung engagierten „Podium Esslingen“ ausgerichtet.

„Zauberhaft“ auf einen Blick

Ein Wettbewerb ausschließlich für die rund  550 sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) in Baden-Württemberg.

Unter dem Motto „Alles macht Musik“ sind die Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 8 und 12 Jahren eingeladen, eigene Musikinstrumente zu gestalten und Musikstücke zu komponieren.

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2018

Abgabeschluss: 24. November 2018

Preisverleihung
: 24. Januar 2019

Mehr Informationen zum Wettbewerb und Anmeldeunterlagen unter www.zauberhaft-bw.de