22.11.2018 - L-Bank-Umweltmanagementsystem erfüllt die höchsten europäischen Kriterien

Finanzministerin Sitzmann: Staatsbank nimmt Vorbildrolle ein

Karlsruhe, 22. November 2018. Mit der heute (22. November) veröffentlichten Umwelterklärung erfüllt die L-Bank auch künftig die höchsten europäischen Kriterien im Umweltmanagement nach dem Eco-Management and Audit Scheme (EMAS). „Die L-Bank belegt damit transparent, wie sie einen aktiven Beitrag zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen leistet“, so Finanzministerin Edith Sitzmann. „Damit unterstützt sie die Nachhaltigkeitsstrategie der Landesregierung und positioniert sich als Vorbild im Bankensektor.“

Unternehmen wie die L-Bank könnten in zweifacher Hinsicht einen wichtigen Beitrag leisten. Intern durch die  umweltorientierte Organisation ihrer Produkte, extern durch die Gestaltung ihrer Produkte.

„Für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie der Landesregierung sind Banken besonders wichtig: Wie andere Unternehmen können sie ihre Betriebsabläufe ökologisch optimieren, zudem haben sie die Möglichkeit durch eine entsprechende Gestaltung ihrer Produkte Impulse für ein ökologisches Handeln ihrer Kundinnen und Kunden zu geben“, so Dr. Axel Nawrath, Vorsitzender des Vorstands der L-Bank.

Gegenstand des diesjährigen Audits war insbesondere die Umsetzung der Änderungen der EMAS-Verordnung. Diese legt einen stärkeren Fokus auf den Dialog mit den unterschiedlichen Akteuren, wie Kundinnen und Kunden oder auch den Beschäftigten. Deren Erwartungen an das Umweltmanagement werden künftig systematisch erfasst und Teil des Managementprozesses. „Damit gewinnt das Umweltmanagement an Vielfalt“, so die Finanzministerin. „Vermeintlich kleine Themen wie der Einsatz von Recyclingpapier werden genauso analysiert wie  große Hebelwirkungen, die bei der L-Bank von den Förderprodukten auf die Umwelt ausgehen.“

Die aktualisierte Umwelterklärung 2018 kann unter https://www.l-bank.de/lbank/EMAS abgerufen werden. Weitere Informationen zum ökologischen Engagement der L-Bank erhalten Sie unter umweltmanagement@l-bank.de .

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme)

EMAS ist weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. Kernbestandteil eines Umweltmanagementsystems nach EMAS sind die Anforderungen der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001. Darüber hinaus richtet das von der Europäischen Union etablierte Gütesiegel den Fokus auf messbare Verbesserungen, Transparenz nach innen und außen sowie die Rechtssicherheit. Neben der L-Bank sind in Deutschland aktuell 16 Finanzdienstleister und Versicherungen EMAS validiert. Die Funktionsfähigkeit und die Ergebnisse des  Umweltmanagementsystems der EMAS validierten Unternehmen werden jedes Jahr von einem staatlich zugelassenen Umweltgutachter  in einem Audit überprüft und wichtige Aspekte in der Umwelterklärung dokumentiert.