Förderung von Familien, Bildung und Sozialem

Für Kinder und Bildung: Wachstumschancen ausbauen

Bei der Förderung von Familien mit Kindern und von Bildungsprojekten ist die L-Bank in den meisten Fällen als Dienstleister des Landes tätig. So auch beim Elterngeld , für das es in Baden-Württemberg – anders als in anderen Bundesländern – mit der L-Bank einen zentralen Ansprechpartner gibt. Seit August 2013 übernimmt sie im Auftrag des Landes auch die Vergabe des Betreuungsgeldes . Die Bank hilft bei beiden Leistungen den jungen Eltern auch bei allen Fragen rund um die Antragstellung weiter.

Die Zahl der Elterngeld-Bewilligungen ist im Jahr 2013 auf 121.500 gestiegen. Dazu beigetragen hat die weitere Zunahme der Anträge von Vätern. Im Jahr 2013 wählten – bezogen auf die Zahl der Geburten – 34,5 % der Väter eine berufliche Auszeit, um sich ihren Kindern zu widmen. In Bezug auf das neu eingeführte Betreuungsgeld wurden bis Ende des Jahres rund 25.400 Bewilligungen ausgesprochen.

Zur Förderung von Bildungsangeboten unterstützt die L-Bank im Auftrag des Landes zahlreiche Maßnahmen und Träger: Das Spektrum reicht von der Sprachförderung im Kindergarten über die Hausaufgabenhilfe für Schüler bis hin zu EU-finanzierten Projekten der Wiedereingliederung von Jugendlichen und Erwachsenen in den Arbeitsmarkt.

Familien mit Kindern, Bildungsprojekte und soziale Vorhaben unterstützte die L-Bank im Jahr 2013 mit insgesamt 1,0 Mrd. Euro.

Verteilung des Neugeschäfts bei der Förderung von Familien, Bildung und Sozialem
Verteilung des Neugeschäfts bei der Förderung von Familien, Bildung und Sozialem
In Mio. Euro
2012 2013
Elterngeld
688,1 749,4
Betreungsgeld
0,0 67,8
Weitere Förderungen für Familien
33,4 26,3
Finanzhilfen
190,5 166,7
Summe
912,0 1.010,2