Johannes Heinloth

Mitglied des Vorstands

Portrt von Johannes Heinloth, Mitglied des Vorstands

Johannes Heinloth wurde 1967 in München geboren. Seine berufliche Laufbahn startete er 1988 nach Abitur und Bundeswehr mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Bayerischen Vereinsbank.

Daran schloss sich ein Studium der Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München an. Sein 2. Staatsexamen, das er 1998 ablegte, absolvierte Johannes Heinloth beim Landgericht München I. Von 1998 bis 1999 arbeitete er als Rechtsanwalt.

1999 trat Johannes Heinloth in die Dienste der BayernLB ein. Innerhalb der bayerischen Landesbank war er in verschiedenen Bereichen und Führungspositionen im In- und Ausland tätig.

Von 2002 bis 2004 war er Abteilungsleiter im Risikomanagement in der Tokioter Niederlassung der Bank. Anschließend war er von 2004 bis 2013 Abteilungsleiter im Bereich Konsortialkredite in der Münchner Zentrale, von 2009 an global verantwortlich für die BayernLB.

Von 2013 bis 2016 leitete Johannes Heinloth die Londoner Niederlassung der BayernLB.

Seit 2015 war Johannes Heinloth Bankdirektor in der Geschäftsfeldsteuerung und im Geschäftsfeldmanagement in Financial Markets. Zugleich zeichnete er innerhalb der bayerischen Landesbank verantwortlich für den Bereich der Finanzinstitute und Versicherungen.

Seit dem 17.07.2017 ist Johannes Heinloth Mitglied des Vorstands der L-Bank.

Er leitet den Geschäftsbereich mit den Schwerpunkten Treasury, Unternehmensfinanzierung, Wirtschaftsförderung und Wohnimmobilien.

Johannes Heinloth ist Mitglied des Aufsichtsrats der BWK GmbH Unternehmensbeteiligungsgesellschaft (BWK) und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH (MBG).