Wirtschaftsförderung durch Standortentwicklung: Förderschub für unsere Technologiepark-Unternehmen

Wenn Unternehmen wachsen und investieren wollen, wenn sie Innovationen voranbringen wollen, ist vielfach der klassische Förderkredit die beste Lösung. Förderkredite und die Zuschüsse des Landes sind daher die tragenden Säulen des Finanzierungsangebots der L-Bank für den Mittelstand. Unser Ziel ist es, der Wirtschaft Baden-Württembergs auch darüber hinaus Impulse zu geben, indem wir ein Umfeld schaffen, das den kleinen und mittleren Unternehmen weitere Spielräume für ihre Entwicklung eröffnet. Die Standortentwicklung ist diese weitere Säule im Förderangebot der L-Bank. In den vergangenen Jahren baute sie als Investor auf bisherigen Brachflächen ein Raumangebot für technologieorientierte Unternehmen. Mit dem Ziel, mit diesen Technologieparks ein Umfeld zu schaffen, das den dort angesiedelten kleinen und mittleren Betrieben die Konzentration auf die Unternehmensziele in jeder Hinsicht erleichtern sollte. So entstanden der Technologie-park Karlsruhe (TPK), der Stuttgart Engineering Park (STEP) und der Technologiepark Tübingen-Reutlingen (TTR). Seit dem Start des ersten Parks 1993 (TPK) haben die Park gesellschaften Investitionen in Höhe von 461 Millionen Euro getätigt.

Wir setzen auf die Stärken des einzelnen Zentrums und seines wirtschaftlichen Umfelds und setzen uns zum Ziel, diese Stärken individuell auszubauen. Wir bringen die verschiedensten Akteure aus unterschiedlichen Feldern der Wirtschaft und Wissenschaft durch unser Raumangebot zusammen. Damit sollen ein Austausch und eine Zusammenarbeit befördert werden, die Entwicklungsmöglichkeiten für alle Beteiligten und die Region eröffnen. Ihren Mietern bietet die L-Bank die Möglichkeit, je nach betrieblicher Situation räumlich weiter zu wachsen oder, wenn es erforderlich ist, einen Teil des gemieteten Raums wieder abzugeben.

Durch diese Kombination von Service und thematischer Konzentration gelingt es uns, andere Investoren in die Parks zu holen, die mit eigenem Investitionskapital bauen und so eine Clusterbildung vorantreiben. Die Technologieparks der L-Bank sind über die Jahre kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile bieten die drei Parks rund 200.000 Quadratmeter an Mietflächen. Die Auslastung des Raumangebots liegt seit Jahren durchgehend bei über 96 Prozent. In den Parks arbeiten 253 Unternehmen mit 10.118 Mitarbeitern – und damit bereits rund 900 Menschen mehr als noch vor einem Jahr.

Unser Parkkonzept ist demnach ein Erfolgsmodell. Aber auch erfolgreiche Konzepte müssen sich nach den aktuellen Anforderungen ausrichten und entwickeln. Künftig soll der Fokus mit unserem neuen Campus Concept auf gut etablierten Parks in Mittel- und Oberzentren mit Hochschulverbindung liegen, mit dem Ziel, diese bei der nächsten Ausbaustufe zu unterstützen. Hierbei setzen wir insbesondere auf unsere Stärke im bautechnischen Kombinieren von Labor- und Büroflächen – eine wichtige Anforderung für viele Hightech-Wachstumsunternehmen, bei der die meisten Investoren eher zurückhaltend agieren. Genau hier wollen wir mit unserem Know-how als Investor dazu beitragen, die vorhandenen starken Potenziale zu stärken.

Für all unsere Aktivitäten in dieser Säule steht uns ein revolvierendes Investitionskapital von 130 Millionen Euro zur Verfügung. Damit bauen wir derzeit in allen drei bestehenden Technologieparks – in Reutlingen entsteht ein fünftes Gebäude, in Stuttgart wird der letzte Baustein gesetzt und auch in Karlsruhe wird neuer Entwicklungsraum für Unternehmen gebaut. Darüber hinaus wird mit dem Mannheim Medical Center der erste Baustein unseres neuen Campus Concepts gesetzt.