Achtung:
Die Antragsfrist ist mit Ablauf des 13.04.2018 beendet. Sie können keinen Antrag mehr stellen. Die VwV-Integration wird derzeit inhaltlich weiterentwickelt und wird 2019 neu gefasst, um auch für zukünftige kommunale Herausforderungen im Bereich der Integration eine hilfreiche Unterstützung zu bieten. Am 17.04.2019 wurde bereits die VwV-Integrationsbeauftragte veröffentlicht.
I love Kommune und Infrastruktur

Integration und gesellschaftliche Teilhabe – VwV-Integration

  • Sie leisten Integrationsarbeit in Ihrer Kommune.

  • Sie erhalten einen Zuschuss in Rahmen einer Festbetragsfinanzierung je nach Projektart gemaß VwV-Integration.

  • Sie richten eine zentrale Ansprechstelle für die Integration ein oder bauen sie aus.

  • Sie engagieren sich mit sozialer Beratung und Betreuung.

Herz neben den drei Löwen Baden-Württembergs
Kurz erklärt
Das Ministerium für Soziales und Integration unterstützt die Integrationsarbeit in den Kommunen. Gemeinsam mit ihnen möchte das Ministerium erreichen, dass sie die Integrationsarbeit vor Ort noch stärker strukturell verankern, vernetzen und mitsteuern.
Ihr Vorhaben

Das können Sie finanzieren:

Das Land unterstützt Kommunen dabei, Strukturen für ihre Integrationsaufgaben zu schaffen. Dafür können Kommunen z. B. zentrale Ansprechstellen schaffen, Integrationsnetzwerke aufbauen oder ihre Verwaltung interkulturell öffnen. Örtliche Integrationskonzepte gehören ebenfalls dazu.

Ihre Voraus­setzungen

Diese Bedingungen müssen Sie erfüllen:

Wir fördern Stadt- und Landkreise, Städte und Gemeinden, unter Umständen auch freie Träger.

Unsere Leistungen

Das bieten wir Ihnen an:

Sie erhalten einen Zuschuss in Höhe von 60 % der zuwendungsfähigen Ausgaben als Projektförderung, für einzelne Maßnahmen auch mehr.

Wie geht es weiter?

Jetzt Förderung beantragen

Die Antragsfrist ist mit Ablauf des 13.04.2018 beendet. Sie können keinen Antrag mehr stellen.

Die L-Bank informiert

Häufige Fragen