Vorsicht: Phishing-Versuche im Namen der L‑Bank

Aktuell befinden sich gefälschte Mails im Umlauf, die sich auf die Corona-Soforthilfe-Auszahlung der L‑Bank beziehen. In diesen E-Mails werden Sie aufgefordert, Formulare auszufüllen oder Daten preiszugeben. Die L‑Bank wird Sie nicht auf diesem Wege dazu auffordern, Daten preiszugeben.  

Antworten Sie nicht auf diese E-Mails und öffnen Sie keine Anhänge.

I love Bildung und Qualifikation

Zuwendung für die pra­xis­in­te­grier­te Aus­bil­dung von Erzie­her*innen im Rahmen des Gute-KiTa-Gesetzes (Gute-KiTa-PiA)

  • Sie sind Träger von einer/mehreren Kindertageseinrichtung/en in Baden-Württemberg, die in der PiAPraxisintegrierte Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher Erzieher*innen ausbilden.

  • Sie haben die Ausbildungskapazität durch das zu fördernde neue Ausbildungsverhältnis im Verhältnis zum Vorjahr um mindestens einen Ausbildungsplatz in der PiA erhöht.

  • Dann erhalten Sie dafür einen Zuschuss entsprechend der Förderbedingungen der Gute-KiTa-PiA-Förderung-VwVVerwaltungsvorschrift des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

  • Wir wurden vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg mit der Abwicklung der Förderung beauftragt.

Kurz erklärt
Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg fördert die Erweiterung der Ausbildungs­kapazitäten und somit die Gewinnung von Fachkräften in Kindertages­einrichtungen im Bereich der praktischen Ausbildung im Rahmen eines Zuschusses zu den Ausbildungskosten.
Ihr Vorhaben

Das können Sie finanzieren:

Wir berücksichtigen alle von der Antragstellung umfassten Ausbildungsverhältnisse, die in der PiA beim jeweiligen Träger in Baden-Württemberg durchgeführt werden und den Zuwendungsvoraussetzungen entsprechen.

Ihre Voraus­setzungen

Diese Bedingungen müssen Sie erfüllen:

  • Sie sind Träger von einer oder mehreren Kindertageseinrichtung/en in Baden-Württemberg, die Fachkräfte im Rahmen der PiA in Baden-Württemberg ausbilden.

  • Das Ausbildungsverhältnis, für das eine Förderung beantragt wird, wird im Rahmen der praxisintegrierten Erzieherinnen- und Erzieherausbildung nach der BKSPIT-VOVerordnung des Kultusministeriums über die praxisintegrierte Ausbildung und Prüfung an den Fachschulen für Sozialpädagogik-Berufskollegs, in ihrer jeweils geltenden Fassung, in Baden-Württemberg durchgeführt.

  • Sie beschäftigen die Schülerin/den Schüler im Rahmen des Ausbildungsverhältnisses sozialversicherungspflichtig und gruppieren sie/ihn analog zum Tarifvertrag für Auszubildende des Öffentlichen Dienstes Besonderer Teil Pflege ein.

  • Eine Anrechnung auf den Mindestpersonalschlüssel ist im Förderzeitraum nicht möglich.

  • Der in der Praxis in dem geförderten Ausbildungsverhältnis ausgebildete Schüler oder die entsprechende Schülerin wird an einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Fachschule für Sozialpädagogik (praxisintegriert) – Berufskolleg – ausgebildet und hat im Rahmen der Ausbildung kein Schulgeld an die Schule zu entrichten.

  • Die Ausbildungskapazität des Trägers in der PiA wird durch das geförderte neue Ausbildungsverhältnis im Verhältnis zum vor Beginn des Ausbildungsverhältnisses liegenden Vorjahr um mindestens einen Ausbildungsplatz in der PiA erhöht.

  • Die Anleiterin oder der Anleiter in der Kindertageseinrichtung muss über einen Berufsabschluss nach § 7 Absatz 2 Nummer 1 bis 3 des Kindertagesbetreuungsgesetzes sowie über eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in einer Kindertageseinrichtung verfügen.

Unsere Leistungen

Das bieten wir Ihnen an:

Wir gewähren die Zuwendungen in Form von Zuschüssen zu den Ausbildungskosten im Wege der Festbetragsfinanzierung. dazu müssen die Zuwendungsvoraussetzungen als Projektförderung vorliegen.

Die Förderung erfolgt in zwei Tranchen. Der jeweilige Förderzeitraum umfasst für die

  • 1. Tranche das erste und zweite Ausbildungsjahr im Zeitraum vom 01.09.2020 bis zum 31.08.2022

und für die

  • 2. Tranche das erste und einen Teil des zweiten Ausbildungsjahres im Zeitraum vom 01.09.2021 bis zum 28.02.2023.

Die Höhe des pauschalen Zuschusses zu der Ausbildungsvergütung richtet sich am Tarifvertrag für Auszubildende des Öffentlichen Dienstes, Besonderer Teil Pflege aus. Seine Höhe beträgt (pro Monat und auszubildender Person) für

  • das erste Ausbildungsjahr 1.350 € und
  • das zweite Ausbildungsjahr 1.500 €.

Wie geht es weiter?

Jetzt Förderung beantragen

Als Träger der Kindertageseinrichtung stellen Sie einen Förderantrag bei uns und beantragen den Zuschuss für die förderfähigen Ausbildungsverhältnisse in Ihrer/Ihren Kindertageseinrichtung/en.

Den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antrag (inkl. Anlagen) reichen Sie als Träger elektronisch unter der E-Mail-Adresse pia@l-bank.de ein. Hierfür verwenden Sie bitte das online bereitgestellte Antragsformular. Der Antrag muss spätestens bis zum 15.10.2020 bei uns eingegangen sein.

Eine Antragstellung für die zweite Tranche ist im Jahr 2021 möglich.

Die L‑Bank informiert.

Häufige Fragen