Elterngeld

  • Förderung direkt nach der Geburt eines Kindes
  • für alle, die in Deutschland wohnen oder erwerbstätig sind, mit ihrem Kind in einem Haushalt leben, dieses Kind selbst betreuen und erziehen und nicht (voll) erwerbstätig sind

Das Elterngeld unterstützt Sie nach der Geburt Ihres Kindes finanziell und schafft so einen gewissen Freiraum für die Betreuung und Erziehung.

Antrag auf Elterngeld

Sie können den Antrag auf Elterngeld am Bildschirm ausfüllen und ausdrucken. Weitere Hinweisblätter und Formulare, wie zum Beispiel die Arbeitgeber-Bescheinigung , finden Sie im Downloadbereich .

Lesen Sie auch unsere Tipps zum Ausfüllen Ihres Antrages .

Bitte senden Sie den unterschriebenen Antrag an die folgende Adresse:

L-Bank
Familienförderung
76113 Karlsruhe

Bitte denken Sie daran, dem Antrag die Geburtsurkunde im Original für die Beantragung von Elterngeld beizufügen.

Weitere Hinweise:
  • Sie erhalten den Antrag und die dazugehörigen Hinweisblätter auch bei den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg.
  • Den Antrag auf Elterngeld können Sie erst nach der Geburt Ihres Kindes stellen. Um Ihnen für die Antragstellung ausreichend Zeit zu geben, wird das Elterngeld für bis zu drei Lebensmonate rückwirkend geleistet.

Gerne helfen Ihnen die Mitarbeiter/innen der Hotline Familienförderung persönlich weiter. Sie stehen Ihnen für sämtliche Fragen rund um das Thema Elterngeld zur Verfügung. 


Anspruchsvoraussetzungen

Die Anspruchsvoraussetzungen für das Elterngeld sind im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz ( BEEG ) geregelt.

Informationen zum Elterngeld im Überblick erhalten Sie

Gerne helfen Ihnen die Mitarbeiter/innen der Familienförderung persönlich weiter und stehen Ihnen für sämtliche Fragen rund um das Thema Elterngeld zur Verfügung.


Elterngeldrechner

Das BMFSFJ bietet auf seiner Internetseite einen Elterngeldrechner mit Planer an. Dort können Sie Ihren Elterngeldbezug planen und die voraussichtliche Höhe des Elterngeldes unverbindlich selbst ermitteln.


Hinweise für Geburten/Adoptionen bis 30.06.2015

Die Vorschriften des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG) in der bis zum 31.12.2014 geltenden Fassung sind maßgeblich, wenn Sie Elterngeld für bis zum 30.06.2015 geborene oder adoptierte Kinder beziehen möchten.

Dieses Elterngeld entspricht weitgehend dem Basiselterngeld, das mit der ab 01.01.2015 geltenden Fassung des BEEG für Geburten/Adoptionen ab 01.07.2015 eingeführt wurde. Die Leistungsvariante Elterngeld Plus kann für diese Kinder nicht bezogen werden.

Wenn Ihr Kind bis zum 30.06.2015 geboren oder adoptiert wurde und Sie Fragen zum Elterngeld haben, helfen Ihnen die Mitarbeiter/innen der Hotline Familienförderung gerne persönlich weiter.

Das Antragsformular und die Hinweisblätter für Geburten/Adoptionen bis 30.06.2015 finden Sie in unserem Downloadbereich.


Downloads für Geburten/Adoptionen ab 01.07.2015

Anträge, Formulare, Merkblätter

Downloads für Geburten/Adoptionen ab 01.01.2013 bis 30.06.2015

Downloads - Anträge, Formulare, Merkblätter