Elterngeld

  • Förderung direkt nach der Geburt eines Kindes
  • für alle, die in Deutschland wohnen oder erwerbstätig sind, mit ihrem Kind in einem Haushalt leben, dieses Kind selbst betreuen und erziehen und nicht (voll) erwerbstätig sind

Das Elterngeld unterstützt Sie nach der Geburt Ihres Kindes finanziell und schafft so einen gewissen Freiraum für die Betreuung und Erziehung.

Anspruchsvoraussetzungen

Die Anspruchsvoraussetzungen für den Bezug von Elterngeld sind im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz ( BEEG ) geregelt. Alles Wissenswerte zum Elterngeld im Überblick finden Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend www.bmfsfj.de . Ausführliche Informationen enthält auch die kostenfreie Broschüre „Elterngeld und Elternzeit“ . Unter „ Häufige Fragen zum Elterngeld “ haben wir für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten nach Themenbereichen zusammengestellt. Bitte beachten Sie dazu die unter „Aktuelles“ beschriebenen Nutzungshinweise.

Elterngeldrechner

Mit Hilfe des Elterngeldrechners des BMFSFJ können Sie vorab unverbindlich die Höhe des Elterngeldes errechnen, das Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Einkommenssituation zusteht.

Elterngeldantrag

Sie können den Elterngeldantrag direkt am Bildschirm ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben an die L-Bank, 76113 Karlsruhe senden. Diesen finden Sie in unserem Downloadbereich. Alternativ halten die Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg den Antrag und die dazugehörigen Hinweisblätter für Sie bereit. Bitte beachten Sie, dass Sie den Antrag auf Elterngeld erst nach der Geburt Ihres Kindes stellen können. Um Ihnen für die Antragstellung ausreichend Zeit zu geben, wird das Elterngeld für bis zu drei Lebensmonate rückwirkend geleistet.

Tipps zum Ausfüllen Ihres Antrages finden Sie ebenfalls im Downloadbereich.

Gerne helfen Ihnen die Mitarbeiter der Familienförderung persönlich weiter und stehen Ihnen für sämtliche Fragen rund um das Thema Elterngeld zur Verfügung.

Aktuelles

Für Kinder, die ab dem 01.07.2015 geboren oder adoptiert werden, hat der Gesetzgeber zusätzlich zum bisherigen Elterngeld, dem (Basis-)Elterngeld, das Elterngeld Plus als neue Leistungsart eingeführt. Die  Häufigen Fragen zum Elterngeld wurden um Informationen zu dieser neuen zusätzlichen Leistungsart ergänzt. Somit finden dort alle Eltern die Antworten zum Elterngeld und zwar sowohl zum (Basis-)Elterngeld als auch zum Elterngeld Plus.

In den Häufigen Fragen zum Elterngeld werden die Fragen grundsätzlich einheitlich beantwortet, da die meisten Anspruchsgrundlagen des Elterngeldes für alle Leistungsarten gleichermaßen gelten. Soweit es Unterschiede in den Anspruchsgrundlagen in Abhängigkeit des Geburts- oder Adoptionsdatums Ihres Kindes gibt, sind die für Sie geltenden Informationen den jeweils eingefügten Tabellen zu entnehmen.

Dabei enthält die linke Tabellenseite jeweils die Regelungen für Geburten/ Adoptionen bis 30.06.2015, die rechte Tabellenseite enthält die Regelungen für Geburten/ Adoptionen ab 01.07.2015. Zur Vereinfachung stellen wir im Folgenden nur den häufigeren Fall der Geburten ab und verzichten auf den Zusatz „Adoptionen“. Hier ein Tabellenbeispiel:

Für Geburten bis 30.06.2015
Für Geburten ab 01.07.2015
Hier finden Sie die Informationen zu den Anspruchsgrundlagen, wenn Ihr Kind bis zum 30.06.2015 geboren ist.
Hier finden Sie die Informationen zu den Anspruchsgrundlagen, wenn Ihr Kind ab 01.07.2015 geboren ist.

Ausführliche Informationen enthalten auch die Broschüren des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema Elterngeld Plus.

Aktuelle Informationen zum Elterngeld Plus finden Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Downloadbereich

Downloads für Geburten/ Adoptionen ab 01.07.2015

Downloads - Anträge, Formulare, Merkblätter

Downloads für Geburten/ Adoptionen ab 01.01.2013 bis 30.06.2015

Downloads - Anträge, Formulare, Merkblätter

Downloads - Zusätzliche Hinweise und Formulare