Achtung:
Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg hat den Sanierungsfahrplan eingestellt. Sie können keine Anträge auf Zuschüsse mehr stellen. Die Abrechnung der Zuschüsse ist noch im Jahr 2019 möglich.
I love Bauen und Wohnen – Umwelt- und Klimaschutz

Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg

  • Sie haben einen Zuwendungsbescheid aus dem Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg erhalten und sind dabei, gebäudeindividuelle energetische Sanierungsfahrpläne (SFPSanierungsfahrplan) für Wohngebäude in Baden-Württemberg zu erstellen oder haben diese bereits erstellt.

  • Sie erhalten einen Zuschuss pro Gebäude in Höhe von 200 € bis maximal 500 €, abhängig von der Anzahl der Wohneinheiten des Gebäudes.

  • Wir wurden vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg mit der Abwicklung der Förderung beauftragt.

Mann saniert ein Dach
Kurz erklärt

Energetische Sanierungen von Bestandsgebäuden tragen dazu bei, CO2Kohlenstoffdioxid einzusparen, Energien effizienter zu nutzen und unabhängiger von fossilen Energieträgern zu werden. Der Sanierungsfahrplan analysiert den Zustand des Gebäudes und zeigt Ihnen die notwendigen Sanierungsschritte auf.

Ihr Vorhaben

Das können Sie finanzieren:

Wir fördern die Erstellung eines Sanierungsfahrplans.

Ihre Voraus­setzungen

Diese Bedingungen müssen Sie erfüllen:

  • Sie sind Energieberater/in oder qualifizierte/r Handwerker/in und möchten einen Sanierungsfahrplan für einen der in Frage kommenden Beratungsempfänger erstellen.

  • Als Beratungsempfänger kommen Gebäudeeigentümer (natürliche Personen), Erbbauberechtigte, Wohneigentümergemeinschaften (WEGWohnungseigentümergemeinschaft), von Gebäudeeigentümern beauftragte Dritte sowie Gebäudebesitzer als Mieter oder Pächter in Abstimmung mit dem Gebäudeeigentümer in Betracht.

  • Der SFP muss den Vorgaben der Sanierungsfahrplan-Verordnung für Wohngebäude (Gebäude, die nach ihrer Zweckbestimmung mindestens zur Hälfte dem Wohnen dienen) in Baden-Württemberg, die unter den Geltungsbereich des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes fallen (siehe §§ 2 und 3 EWärmeG), entsprechen.

  • Sie schließen den Beratungsertrag zur Erstellung des SFP erst, wenn Sie den Zuwendungsbescheid erhalten haben.

Unsere Leistungen

Das bieten wir Ihnen an:

Sie als Energieberater erhalten von uns den Zuschuss, den Sie in voller Höhe an den Beratungsempfänger weitergeben: Sie verringern den Betrag Ihrer Honorarrechnung um den Betrag des Zuschusses.

So hoch ist der Zuschuss:

  • Für Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­häu­ser: 200 €
  • Für Gebäude mit 3 bis 8 Wohn­ein­hei­ten erhöht sich der Zuschuss um 50 € je weitere Wohn­ein­heit.
  • Für Wohngebäude mit 8 oder mehr Wohneinheiten bekommen Sie maximal 500 €.

Der Zuschuss je SFP beträgt höchstens 50 % der Honorarkosten (inklusive Mehrwertsteuer) für die Erstellung des SFP.

Wie geht es weiter?

Details zur Antragstellung

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg hat den Sanierungsfahrplan eingestellt. Wir können leider keine weiteren Anträge annehmen.

 

Die L-Bank informiert

Häufige Fragen