Achtung:
Aufgrund der Corona-Pandemie und der Abwicklung der damit verbundenen Hilfen können wir derzeit noch keine Anträge im Rahmen des Förderprogramms Klimaschutz-Plus bearbeiten. Wir bitten Sie daher um Geduld. Es ist vorgesehen, dass wir ab Mitte 2021 mit der Antragsbearbeitung beginnen und Auskünfte erteilen können. Über den konkreten Starttermin werden wir Sie entsprechend informieren.
I love Bauen und Wohnen | Umwelt- und Klimaschutz | Kommune und Infrastruktur

Klimaschutz-Plus – Nachhaltige energieeffiziente Sanierung

  • Sie sanieren ein Schulgebäude und möchten den KfWKreditanstalt für Wiederaufbau-EffizienzhausGebäude, die sich durch eine besonders energieeffiziente Bauweise und Gebäudetechnik auszeichnen und die eine höhere Energieeffizienz erreichen als vom Gesetzgeber vorgeschriebenstandard 70 oder 55 erreichen.

  • Sie haben für die Sanierung eine Förderung

    nach der VwV KommSan Schule, der VwV KInvFGKommunalinvestitionsförderungsgesetz Kapitel 2 oder nach Abschnitt 5 der VwV SchulBau bekommen.

  • Sie möchten einen zusätzlichen Zuschuss erhalten.

  • Wir wurden vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg mit der Abwicklung der Förderung beauftragt.

Herz neben den drei Löwen Baden-Württembergs
Kurz erklärt
In den nächsten Jahren werden viele kommunale Gebäude saniert. Baden-Württemberg fördert Sanierungen von Schulgebäuden ergänzend, wenn dabei besondere Effizienzstandards erreicht werden.
Ihr Vorhaben

Das können Sie finanzieren:

Sie sanieren ein Schulgebäude auf KfW-Effizienzhausstandard 70 oder 55 gemäß der Anlage zu den Merkblättern des Förderprogramms 217 Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude.

Ihre Voraus­setzungen

Diese Bedingungen müssen Sie erfüllen:

  • Sie sind ein Schulträger und werden nach der VwV KommSan SchuleVerwaltungsvorschrift Kommunaler Sanierungsfonds Schulgebäude, nach der VwV KInvFGVerwaltungsvorschrift Kommunalinvestitionsförderungsgesetz Kapitel 2 oder nach Abschnitt 5 der VwV SchulBau gefördert.

  • Das Schulgebäude erreicht nach der Sanierung den KfW-Effizienzhausstandard 70 oder 55.

  • Der Beginn des Vorhabens ist für die nächsten 12 Monate geplant. Sie beginnen mit dem Vorhaben jedoch nicht vor Bestandskraft dieses Zuwendungsbescheides nach der VwV KommSan Schule, der VwV KInvFG Kapitel 2 oder nach Abschnitt 5 der VwV SchulBau.

  • Sie sind kein Unternehmen in Schwierigkeiten im Sinne der Leitlinien der Gemeinschaft für staatliche Beihilfen zur Rettung und Umstrukturierung von Unternehmen in Schwierigkeiten (ABlAmtsblatt. EU C 244/2 vom 01.10.2004).

  • Sie sind kein Unternehmen, das einer Rückforderungsanordnung aufgrund einer früheren Kommissionsentscheidung zur Feststellung der Rechtswidrigkeit und Unvereinbarkeit einer Beihilfe mit dem Gemeinsamen Markt nicht nachgekommen ist.

  • Sie sind bereit, an Evaluierungen des Programms mitzuwirken und den Beauftragten des Umweltministeriums die dokumentierten Ergebnisse auf Nachfrage zur Verfügung zu stellen.

Unsere Leistungen

Das bieten wir Ihnen an:

  • Sie erhalten einen Zuschuss in Form einer Festbetragsfinanzierung.

  • KfW-Effizienzhausstandard 70: Die ergänzende Förderung beträgt 50 € je m² der von der Sanierung betroffenen Schulfläche, höchstens 500.000 €.

  • KfW-Effizienzhausstandard 55: Die ergänzende Förderung beträgt 150 € je m² der von der Sanierung betroffenen Schulfläche, höchstens 1.200.000 €.

Die Förderung nach der VwV KommSan Schule, nach der VwV KlnvFG Kapitel 2 oder nach Abschnitt 5 der VwV SchulBau und die ergänzende Förderung nach VwV Klimaschutz-Plus darf die förderfähigen Gesamtausgaben nicht übersteigen.

Bitte reichen Sie den vollständig ausgefüllten Antrag und die De-minimis-Erklärung schriftlich bei der LBank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe ein. Bitte verwenden Sie ausschließlich die im Programmjahr zur Verfügung gestellten Antragsformulare, Sie finden diese auf der Website des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Die Antragsunterlagen können bis einschließlich 30. November 2022 fortlaufend eingereicht werden. Die zur Verfügung stehenden Mittel werden nach dem Eingang der Anträge verteilt. Der Antrag ist rangwahrend gestellt, wenn er vollständig bei der Bewilligungsstelle eingegangen ist. Als Eingangsdatum gilt das Datum des Eingangsstempels bei der Bewilligungsstelle.

Informationen zum CO2-Minderungsprogramm und dem Struktur-, Qualifizierungs- und Informationsprogramm finden Sie auf unserer Seite zum Programm Klimaschutz-Plus.

Die L‑Bank informiert.

Häufige Fragen

Weitere Förderprogramme

Das könnte Sie auch interessieren: