I love Gründen und Investieren

Landwirtschaft – Liquiditäts­sicherung

  • Sie brauchen Liquidität, um außergewöhnliche Belastungen zu überbrücken.

  • Sie suchen ein Förderdarlehen mit längerer Laufzeit, um die finanziellen Belastungen auf mehrere Jahre zu verteilen.

Herz neben einem Traktor
Kurz erklärt
Betriebe aus Landwirtschaft, Gartenbau und Weinbau, deren Existenz aufgrund von Extremwetterlagen, Tierseuchen oder Preisschwankungen bedroht ist, können diese Förderdarlehen in Anspruch nehmen.
Ihr Vorhaben

Das können Sie finanzieren:

  • Externe Faktoren wie zum Beispiel Extremwetterlagen haben zu existenzbedrohenden Ertragseinbußen und/oder Kostensteigerungen geführt.

  • Sie benötigen Liquidität, um diese Ertragseinbußen oder Kostensteigerungen aufzufangen.

  • Oder Sie haben andere notwendige betriebliche Ausgaben, um sich an die veränderte Situtaion anzupassen.

Ihre Voraus­setzungen

Diese Bedingungen müssen Sie erfüllen:

  • Ihr Unternehmen ist in der landwirtschaftlichen Primärproduktion tätig (Landwirtschaft, Gartenbau, Obstbau, Weinbau).

  • Sie können Ergebnisrückgänge von mindestens 30 % im betroffenen Betriebszweig nachweisen.

Unsere Leistungen

Das bieten wir Ihnen an:

  • Finanzierung: Förderdarlehen im Hausbankenverfahren

  • Kredithöhe: 5.000 bis 10 Mio. €

  • Kreditlaufzeit: 6 oder 10 Jahre | tilgungsfrei 0 oder 1

  • Sollzinsbindung: wie Kreditlaufzeit

  • Bereitstellungszinsen: 6 Wochen frei, danach 0,15 % pro Monat auf die noch nicht ausgezahlten Darlehensbeträge

  • Sondertilgungen: in der Regel ausgeschlossen

  • Aktuelle Zinssätze: siehe Konditionenübersicht bei den Downloads

Wie geht es weiter?

Gehen Sie informiert zur Hausbank.
Wir arbeiten eng mit den Banken und Sparkassen vor Ort zusammen, die Sie zu unseren Förderprogrammen beraten. Sie stellen dort den Förderantrag und schließen den Kreditvertrag ab. Die Hausbank zahlt das Förderdarlehen an Sie aus. Am besten nehmen Sie gleich unser Produktinformationsblatt oder das Programmmerkblatt mit zu Ihrem Beratungstermin bei Ihrer Hausbank.