Achtung:
Programmstart: 01.09.2020
I love Bauen und Wohnen | Umwelt- und Klimaschutz

Energie­effizienz­finanzierung – Sanieren

  • Sie sanieren Ihre ältere Wohnimmobilie oder Sie kaufen eine sanierte Immobilie.

  • Die Wohnimmobilie ist nach der Sanierung besonders energieeffizient.

  • Zur Finanzierung suchen Sie ein Förderdarlehen kombiniert mit einem Zuschuss.

  • Förderanträge können Sie ab 01.09.2020 bei Ihrer Hausbank stellen.

Kurz erklärt
Mit der Energie­effizienz­finanzierung – Sanieren fördern wir die ambitionierte, energetische Sanierung von älteren Wohnhäusern oder Eigentums­wohnungen.
Ihr Vorhaben

Das können Sie finanzieren:

  • Umfassende energetische Sanierung von älteren Wohnimmobilien

  • Kauf von älteren Wohngebäuden oder Eigentumswohnungen direkt nach der Sanierung (Ersterwerb)

  • Einhaltung des Energieeffizienz-Standards KfWKreditanstalt für Wiederaufbau-EffizienzhausGebäude, die sich durch eine besonders energieeffiziente Bauweise und Gebäudetechnik auszeichnen und die eine höhere Energieeffizienz erreichen als vom Gesetzgeber vorgeschrieben 55 oder 70 nach Sanierung

  • Kosten für die Sanierungsmaßnahmen inklusive Nebenarbeiten und Beratungs-, Planungs- und Baubegleitungsleistungen des Energieeffizienzexperten

Ihre Voraus­setzungen

Diese Bedingungen müssen Sie erfüllen:

  • Sie nutzen mindestens eine Wohneinheit in der geförderten Immobilie selbst.

  • Die Immobilie liegt in Baden-Württemberg.

  • Sie binden eine*n Energieeffizienz-Expert*in aus der Expertenliste ein. Sie/er bestätigt bei Antragstellung und nach Abschluss des Bauvorhabens, dass die gewünschten Energiespareffekte erzielt werden. Die Expertenliste finden Sie unter www.energie-effizienz-experten.de.

  • Sie lassen die Arbeiten von einem Handwerksunternehmen durchführen.

Unsere Leistungen

Das bieten wir Ihnen an:

  • Kredithöhe: 5.000 € bis 120.000 € je Wohneinheit

  • Laufzeit: 10, 20 oder 30 Jahre

  • Tilgungsfreie Anlaufjahre: 1–5

  • Sollzinsverbilligung und -bindung: 10 Jahre

Zusätzliche Leistung: Tilgungszuschuss

Nach erfolgreicher Durchführung der Sanierung erhalten Sie zusätzlich einen Tilgungszuschuss für Ihr Darlehen. Voraussetzung ist, dass der Energieeffizienzexperte das tatsächlich erreichte KfW-Effizienzhaus-Niveau bestätigt. Durch den Tilgungszuschuss müssen Sie das Darlehen nicht in voller Höhe zurückzahlen. 

Der Tilgungszuschuss beträgt (Stand: 01.09.2020):

  • KfW-Effizienzhaus 55: 42,5 % des Darlehensbetrags
  • KfW-Effizienzhaus 70: 36,5 % des Darlehensbetrags
Energie­effizienz­finanzierung – Sanieren

So fördern wir Sie zusätzlich.

Wie geht es weiter?

Sie können ab dem 01.09.2020 Anträge bei allen Banken und Sparkassen sowie weiteren Finanzierungsinstituten stellen. Diese Institute beraten Sie zu Finanzierung und Antragstellung. Sie schließen nach positiver Entscheidung der L‑Bank den Kreditvertrag mit Ihnen ab und zahlen das Darlehen an Sie aus.

Wichtig ist, dass Sie vorab eine*n zugelassene*n Energieeffizienz-Expert*in aus der Expertenliste einbeziehen, der eine Bestätigung zum Antrag für Sie erstellt. Die Bestätigung zum Antrag enthält alle notwendigen Angaben zum angestrebten Energiesparpotenzial. Sie benötigen diese Bestätigung für die Antragstellung.

Die L‑Bank informiert.

Häufige Fragen

Die L-Bank kooperiert.

Unsere Partner

Die L‑Bank bietet die Energieeffizienzfinanzierung – Sanieren in Zusammenarbeit mit dem Bundesförderinstitut KfW an.
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Die L‑Bank refinanziert die Darlehen der Energieeffizienzfinanzierung – Sanieren aus dem KfW-Programm Energieeffizient – Sanieren (Kredit) (KfW-Programm-Nr. 151). Für besonders ambitionierte Sanierungsvorhaben in Baden-Württemberg stockt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg die hohen Tilgungszuschüsse des KfW-Programms noch einmal auf. Die Tilgungszuschüsse des KfW-Programms stammen aus dem CO2Kohlenstoffdioxid-Gebäude­sanierungs­programm des Bundes.

Vorhaben mit einer geringeren Energieeinsparung (wie die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus 85, 100 oder 115 und die Durchführung von Einzelmaßnahmen) können Sie nur in dem KfW-Programm finanzieren.