Achtung:
Zum 02.06.2020 haben wir die neue Programmvariante Liquiditätskredit Plus eingeführt. Als Plus für die Unternehmen ist das Förderdarlehen mit einem zusätzlichen Tilgungszuschuss aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und einer optionalen Bürgschaft von bis zu 90 % ausgestattet.
I love Coronahilfe | Gründen und Investieren

Liquiditätskredit Plus und Liquiditätskredit

  • Sie führen ein mittelständisches Unternehmen.

  • Sie möchten die Liquidität Ihres Unternehmens mit einem Förderdarlehen erhöhen und gleichzeitig von einem Zuschuss profitieren.

Zwei junge Männer besprechen sich in einer Produktionsstätte
Kurz erklärt
Als mittelständisches Unternehmen können Sie mit diesem Förderdarlehen ihren Liquiditätsbedarf decken. Für dringenden coronabedingten Bedarf steht seit 01.06.2020 die Programmvariante Liquiditätskredit Plus mit zusätzlichen Förderelementen zur Verfügung. Die Variante Liquiditätskredit führt das bisher bekannte Betriebsmitteldarlehen fort.
Ihr Vorhaben

Das können Sie finanzieren:

  • Liquiditätsbedarf aufgrund der Coronakrise, z. B. aufgrund von Umsatzausfällen durch Betriebsschließungen und Abstandsregeln oder aufgrund von Problemen in den Lieferketten

  • Liquiditätsengpass nach größeren Investitionen bei jungen Unternehmen oder bei Unternehmen, die coronabedingt das erwartete Umsatz-Plus nicht erzielen können

  • Verlängerung des Zahlungsziels für Kunden oder Vorfinanzierung von Aufträgen

  • Umschuldung von coronabedingter Inanspruchnahme des Kontokorrents

Ihre Voraus­setzungen

Diese Bedingungen müssen Sie erfüllen:

  • Sie sind Freiberufler*in oder führen ein gewerbliches Unternehmen.

  • Ihr Unternehmen hat maximal 500 Beschäftigte (Ausnahmen möglich).

  • Ihr Unternehmen ist in Baden-Württemberg tätig.

  • Beim Liquiditätskredit Plus zusätzlich: Ihr Umsatz ist 2020 coronabedingt um mindestens 15 % zurückgegangen.

Unsere Leistungen

Das bieten wir Ihnen an:

  • Finanzierung: Förderdarlehen im Hausbankenverfahren | neu seit 01.06.2020: mit Tilgungszuschuss in der Variante Liquiditätskredit Plus

  • Kredithöhe: 10.000 bis 5 Mio. €. Höhere Beträge sind möglich.

  • Kreditlaufzeit: 4, 5, 6, 8 oder 10 Jahre | tilgungsfrei 0 bis 2

  • Sollzinsbindung: wie Kreditlaufzeit

  • Bereitstellungszinsen: 3 Monate frei, danach 0,15 % pro Monat auf noch nicht ausgezahlte Beträge

  • Sondertilgung: jederzeit möglich gegen Vorfälligkeitsentschädigung (neu seit 01.06.2020 in der Variante Liquiditätskredit bei nun 100 % Auszahlung)

  • Aktuelle Zinssätze und Tilgungszuschuss: siehe Konditionenübersicht bei den Downloads

Zusätzliche Leistung: Tilgungszuschuss in der Programmvariante Liquiditätskredit Plus

Nachdem Sie das Förderdarlehen abgerufen und im Unternehmen eingesetzt haben, erhalten Sie einen Tilgungszuschuss für Ihr Darlehen. Damit müssen Sie das Darlehen nicht in voller Höhe zurückzahlen. Der Tilgungszuschuss stammt aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Der Tilgungszuschuss beträgt zurzeit (02.06.2020) 10 % des eingesetzten Darlehensbetrags, maximal aber 300.000 €.

Zusätzliche Förderung in der Coronakrise: Coronahilfe-Bürgschaften von Bürgschaftsbank und L-Bank

Ab sofort kann die Bürgschaftsbank bis 90 % des Liquiditätskredits verbürgen bis zu einem Bürgschaftsbetrag von 2,5 Mio. €. Dies gilt auch für reine Betriebsmittelfinanzierungen. Die Bürgschaft im Rahmen des Liquiditätskredits Plus bietet sie zu besonderen Konditionen an.

Für höhere Beträge kann die L-Bank Bürgschaften übernehmen, nun auch für reine Betriebsmittelfinanzierungen und im Einzelfall bis zu 90 %.

Die Bürgschaftsbank bietet weiterhin die Kombi-Bürgschaft 50 für die Programmvariante Liquiditätskredit an.  Neu hinzu kommt die Kombi-Bürgschaft 50 der L-Bank. Die Kombi-Bürgschaften sind standardisierte Ausfallbürgschaften speziell für unsere Förderdarlehen. Sie können sie in einem vereinfachten Verfahren beantragen. Und Sie erhalten besondere Konditionen. Verbürgt werden 50 % des Förderdarlehens.

Wie geht es weiter?

Wir arbeiten eng mit den Banken und Sparkassen vor Ort zusammen, die Sie zu unseren Förderprogrammen beraten. Sie stellen dort den Förderantrag und schließen den Kreditvertrag ab. Die Hausbank zahlt das Förderdarlehen an Sie aus. Am besten nehmen Sie gleich unser Produktinformationsblatt oder das Programmmerkblatt mit zu Ihrem Beratungstermin bei Ihrer Hausbank.
Die L‑Bank informiert.

Häufige Fragen

Die L-Bank kooperiert.

Unsere Partner

Wir bieten den Liquiditätskredit in Zusammenarbeit mit dem Bundesförderinstitut KfW und der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg an.
Bürgschaftsbank Baden-Württemberg

Die Bürgschaftsbank bietet speziell für den Liquiditätskredit die Kombi-Bürgschaft 50 an. Die Konditionen für die Bürgschaft sind besonders günstig und auf die Preisklasse des Förderdarlehens abgestimmt. Sie können die Bürgschaft zusammen mit dem Förderdarlehen in einem vereinfachten Verfahren beantragen. Ihre Hausbank erhält die Entscheidung der beiden Förderinstitute gleichzeitig. Dies beschleunigt die interne Kreditentscheidung bei der Hausbank.

In der aktuellen Krise verbürgt die Bürgschaftsbank bis zu 90 % des Darlehens.

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Die KfW stellt uns zinsgünstige Refinanzierungsmittel zur Verfügung.