Achtung:

Hohe Nachfrage: Aktuell gibt es zum Landeswohnraumförderungsprogramm eine hohe Nachfrage. Beachten Sie dazu bitte unsere zusätzlichen Informationen am Ende dieser Seite.

I love Bauen und Wohnen

Zusatzfinanzierung Barrierefreiheit – Eigentumsfinanzierung BW

  • Sie erwerben als Familie eine gebrauchte Immobilie und bauen sie um, um Barrieren abzubauen.

  • Sie nehmen für den Erwerb Ihres Eigenheims die Basisförderung der Eigentumsfinanzierung BW (Zzinsverbilligt15-Darlehen) in Anspruch und die Zusage der Basisförderung liegt nicht länger als 10 Jahren zurück oder

  • Sie haben eine Schwerbehinderung mit speziellen Wohnbedürfnissen und möchten bestehenden selbst genutzten Wohnraum unabhängig von einer vorherigen oder gleichzeitigen Förderung altersgerecht umbauen (Anpassungsförderung).

Herz neben den drei Löwen Baden-Württembergs

Kurz erklärt

Die Zusatzfinanzierung – Barrierefreiheit unterstützt Sie, wenn Sie eine gebrauchte Immobilie so umbauen, dass sie hinterher weniger Barrieren hat. Sie können Schwellen entfernen, Wände und Durchgänge versetzen, Bad umbauen, Terrassen und Balkone gestalten uvm.

Ihr Vorhaben

Das können Sie finanzieren:

  • Umbau von Wegen zu Gebäuden und Wohn­umfeld­maßnahmen

  • Umbau Eingangsbereich und Wohnungs­zugang

  • Überwindung von Treppen und Stufen

  • Anpassung der Raum­aufteilung und Schwellenabbau

  • Maßnahmen an Sanitär­räumen

  • und vieles mehr siehe hierzu den Maßnahmen und Anforderungskatalog

Ihre Voraus­setzungen

Diese Bedingungen müssen Sie erfüllen:

  • Sie erwerben oder besitzen eine gebrauchte Immobilie, die Sie zum Abbau von Barrieren und Erhöhung des Wohnkomforts umbauen möchten.

  • Sie nehmen für den Erwerb Ihres Eigenheims die Basisförderung der Eigentumsfinanzierung BW (Z15-Darlehen) in Anspruch und die  Zusage der Basisförderung liegt nicht länger als 10 Jahren zurück oder

  • Sie bauen Ihre bestehende Immobilie aufgrund Ihrer Schwerbehinderung barrierefrei um, unabhängig von einer vorherigen oder gleichzeitigen Basisförderung (Anpassungsförderung).

  • Sie halten die Bedingungen der DIN 18040-2 ein.

Unsere Leistungen

Das bieten wir Ihnen an:

  • Kredithöhe: bis zu 50.000 €

  • Sollzinssatz: 0,00 %

  • Sollzinsverbilligung und -bindung: 10 Jahre

  • Tilgung: 3,00 % p.a.per annum mit 2 tilgungsfreien Anlaufjahren

  • Bereitstellungsfreie Zeit: 12 Monate

Ergänzender Tilgungszuschuss bei Herstellung von Barrierefreiheit eines Altersgerechtes Haus durch die vollständige Umsetzung der DIN 18040-2: 3 % der förderfähigen Kosten, maximal 1.500 €

Den Antrag stellen Sie zusammen mit der Basisförderung bei Ihrer Wohnraumförderungsstelle. Wenn Sie die Zusatzförderung später beantragen, wenden Sie sich direkt an uns.

Die L‑Bank informiert.

Häufige Fragen

Die L‑Bank informiert.

Zusätzliche Informationen

Hohe Nachfrage

Das Programm des Landes zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus stößt auf großes Interesse. Die für das Haushaltsjahr 2022 zur Verfügung gestellten Subventionsmittel sind bereits vollständig mit Anträgen belegt. Anträge können unverändert gestellt werden. Der Eingang Ihres Antrags begründet jedoch keinen Anspruch auf Reservierung von Subventionsmitteln oder auf Zusage der Förderung.

Die Anträge werden entsprechend der Reihenfolge des Eintritts ihrer Bewilligungsreife beschieden. Soweit Ihr Antrag aufgrund vollständiger Belegung des Bewilligungsvolumens nicht bewilligt werden kann, kann Ihr Antrag im nächsten Haushaltsjahr 2023 berücksichtigt werden vorbehaltlich, dass Haushaltsmittel für das Förderprogramm Wohnungsbau BW bereitgestellt werden und Subventionsmittel auf Ihren Antrag entfallen.

Aufgrund des derzeit hohen Aufkommens bitten wir von Anfragen zum aktuellen Bearbeitungsstand Ihres Antrags abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Download starten PDF, 20,4 KB

Weitere Förderprogramme

Das könnte Sie auch interessieren: